Heute 23.09.20

SPD-Barmstedt
19:30 Uhr, Fraktionssitzung - Achtung: Termin von ...

SPD-Nahe
19:31 Uhr, Mitgliederversammlung ...

Morgen 24.09.20

SPD-Wilster
19:00 Uhr, Vorstandsitzung ...

Demnächst:

25.09.2020
SPD-Moorrege

15:00 Uhr, Info-Veranstaltung zu Wärmepumpen Ab 15.00 Uhr ...

25.09.2020
SPD-Horst

19:00 Uhr, Eröffnung der Skatsaison (Starterskat) VfL ...

27.09.2020
SPD-Moorrege

11:00 Uhr, Eichenfest in Moorrege. Eingeladen sind alle, ...

27.09.2020
SPD-Tangstedt

12:00 Uhr, Jahreshauptversammlung mit ...

28.09.2020
SPD-Schleswig-Flensburg

SPD Kreisvorstand ...

QR-Code

Erfolgreiche Kreisvollversammlung der Jusos Dithmarschen

Veröffentlicht am 29.01.2013, 07:56 Uhr     Druckversion

Jusos Dithmarschen wählten am 19.01 neuen Kreisvorstand.

Am 19.01 fanden sich rund 15 Genossinnen und Genossen im Heider Kotthaus ein um einen neuen Kreisvorstand zu wählen und Anträge zu beraten. Neuer wie alter Vorsitzender bleibt Patrick Lange (22), der mittlerweile in seiner zweiten Amtszeit ist. Arbeitsschwerpunkt für das kommende Jahr soll vor allem die Beschäftigung mit dem 150. Parteijubiläum, bzw. der Geschichte der Partei sein.

Außerdem wurden die beiden Stellvertretenden Vorsitzenden Merle Mangels (19), Torben Priemer (21) sowie der Kassenwart Tarek Awad (19)bestätigt. Neben die bisherigen Beisitzenden Hanna Pöschel (18), Dorothee Tharra (19) sowie Svea Langkavel (24) wurden Erik Krämer (22) sowie Manuel Carranza (15) in den Kreisvorstand gewählt.

Komplementiert wird der Vorstand von Merle Stöver (18) aus Steinburg, die Kreisbetreuerin der Jusos Dithmarschen im Landesvorstand ist, und dem Kreisvorstand mit beratender Stimme angehört.

Als Gäste konnte der Kreisverband den Juso Landesvorsitzenden Alexander Wagner (25), sowie den stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Dithmarschen Michael Wolpmann begrüßen. Alexander Wagner lobte die über den Kreisverband hinaus bemerkbaren Projekte, wie eine Aktion gegen Frei.Wild am Anfang des Jahres, sowie die gute Mitarbeit im Landesverband.

Es wurden, nach den obligatorischen Delegiertenwahlen, außerdem Anträge zu Themen wie Abtreibung, Reform der SPD sowie ein umfassender Antrag zum Thema Trennung von Staat, Kirche und Religion beschlossen. Außerdem wollen sich die Jusos in die Debatte um das Kommunalwahlprogramm der Mutterpartei einmischen.

„Mit unserem neuen Vorstandsteam sind wir gut für das nächste Jahr aufgestellt, und wir werden versuchen die 2 Wahlen in diesem Jahr zu nutzen um für interessierte Jugendliche Anlaufstelle für jungsozialistische Politik zu sein.“ so der wiedergewählte Kreisvorsitzende Patrick Lange.

Homepage: Jusos Dithmarschen


Kommentare

Keine Kommentare